Category: Ins Tun kommen

Morgenroutine
Coaching
Lydia Riedewald

7 Tipps für Deine Morgenroutine

Wie startest Du in Deinen neuen Tag?

Springst Du in letzter Sekunde aus dem Bett, nur um so lange wie möglich liegen bleiben zu können?

Muss es bei Dir morgens alles ganz schnell gehen? Verfällst Du direkt am Beginn des Tages bereits in Hektik? Und startest dann mit Hetze und Stress in den Tag? Warum?

Oder lässt Du den Tag gemächlich starten? Genießt vielleicht die ersten Sonnenstrahlen?

Wie wäre es mit einem bewussten Tagesstart?

Die ersten Stunden des Tages sind entscheidend für den weiteren Verlauf des Tages. Du kannst Raum für Dinge schaffen, für die du später am Tag keine Gelegenheit mehr findest.

Weiterlesen »
Energie-Tanken
Coaching
Lydia Riedewald

7 Tipps für mehr Energie im Alltag

Wie findest Du im Alltag neue Energie?

Qualitative Pausen

Lege zwischendurch qualitative Pausen ein – und achte dabei auf einen 90-bis-120-Minutenzyklus für neue Ideen, Impulse, klare Gedanken und Analysen für mehr Effektivität. Auf diese Art kannst Du am besten neue Energie tanken. Unser Körper pendelt im 90- bis 120- Minuten Zyklus zwischen sehr energiegeladenen Zuständen und Tiefpunkten. Daher ist es ratsam im Tief nicht zwanghaft weiter zu arbeiten, sondern stattdessen eine qualitative Pause einzulegen.

Weiterlesen »
Dankbarkeit
Coaching
Lydia Riedewald

Dankbarkeit – Warum?

Was hat Dankbarkeit mit Resilienz zu tun?
Du wirst jetzt vielleicht denken, Du kannst nicht für jeden Mist in Deinem Leben dankbar sein – warum nicht? Oder hälst Du einfach alles für Selbstverständlich?
Durch bewusste Dankbarkeit werden in unserem Körper so gesundheitlich wertvolle Substanzen wie z.B. Oxytocin und Serotonin ausgeschüttet. Dadurch wird automatisch unsere Widerstandskraft – unsere Resilienz – gestärkt. Diese antidepressiven Hormone wirken direkt auf unser psychomentales Wohlbefinden ein.

Weiterlesen »
MBSR?
Burnout
Lydia Riedewald

MBSR – Was ist das?

Nicht schon wieder eine neue Meditationsform

Nein, neu ist diese Art der Stressreduktion wirklich nicht! Ich habe mich letztes Jahr für das Erfahren dieses Kurses entschieden und bin unendlich dankbar dafür. Daher stelle ich es Dir im heutigen Blog vor.
Wofür steht dieses MBSR?

Mindfulness-based stress reduction – ein achtwöchige Stressbewältigungs-Programm. Auf Deutsch: Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Weiterlesen »
Meditation
Burnout
Lydia Riedewald

Stress Reduktion – Krankheits-Minimierung

Meditation zur Stressbewältigung und Gesundheits-Gewinnung

Meditation ist mittlerweile ein allgegenwärtiges Thema. So empfinde ich es. Als ich vor über 15 Jahren mit Yoga anfing, waren beide Worte noch nicht so populär, wie heute. Weder Yoga noch Meditation. In diesen über 15 Jahren ist auf dem Gebiet sehr viel geforscht worden. Von wegen, was geht in unserem Kopf vor, wenn wir meditieren? Ich bin kein Arzt, daher wird dies hier kein wissenschaftlicher Bericht werden.

Weiterlesen »
Bei Krankheit - Resilienz bitte
Coaching
Lydia Riedewald

Bei Krankheit – Resilienz bitte

Wie gehst Du mit Schmerzen um?

Wie gehst Du mit Kopfschmerzen um? Nimmst Du gleich eine Tablette, um die Schmerzen zu beseitigen? Wie gehst Du mit Rückenschmerzen um? Bemitleidest Du Dich selber? Das Du nun schon wieder Schmerzen hast? Dabei wolltest Du heute so viel unternehmen. Wie gehst Du mit der Diagnose einer Krankheit um? Wie steht es in diesen Situationen um Deine Resilienz? Um Deine Widerstandskraft?

Weiterlesen »
Entscheidungen-yes-no
Ins Tun kommen
Lydia Riedewald

Resilienz – Lösungsorientierte Sicht auf Probleme

Entscheidung treffen leicht gemacht

Wie treffen Sie für gewöhnlich Entscheidungen? Leiden Sie erst Stunden, gar Tage, mit einem Gedankenkarussell im Kopf? Sagen Sie Stop und suchen aktiv nach Lösungen. Die lösungsorientierte Sicht auf ein Problem bringt dem Kopf und somit auch Ihnen starke Erleichterung.

Konstruktive Fragen auf dem Weg der Problemlösung

Stellen Sie sich konstruktive Fragen zu Ihrem Problem. Damit lässt es sich einkreisen.

Weiterlesen »
Beingpresent-eingestellt.jpg
Ins Tun kommen
Lydia Riedewald

Übung für mehr Achtsamkeit

Programmieren Sie sich auf Achtsamkeit

Womit Sie ganz schnell Ihre innere Kraft entfalten: Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein! Programmieren Sie sich auf Achtsamkeit! Wenn Sie Morgen aufstehen, stehen Sie nach dem Wecker klingeln nicht sofort auf, sondern bleiben liegen. Sie starten Ihren Tag meditativ in Ihrem Kopf mit einer Ausrichtung für den Tag.

Weiterlesen »
Ins Tun kommen
Lydia Riedewald

Akzeptanz – Wie umsetzen?

Der Stapel unerledigter Papiere türmt sich immer höher? Ein heikles Gespräch mit dem Chef steht an? Eine naheliegende Reaktion ist nun, die eigene Anspannung zu verleugnen und sich in Ablenkung oder Vermeidung zu flüchten. Kennen Sie solche Fluchttendenzen von sich? Manchen Menschen gelingt es sogar, sich in eine Krankheit zu flüchten. Nicht die Psyche wird krank, sondern der Körper.

Weiterlesen »
Welches Ziel möchte ich binnen 6 Monaten erreichen
Coaching
Lydia Riedewald

Neues Jahr – neues Glück!

Den Jahreswechsel feiern wir immer gern mit Familie, Freunden, allen die wir liebgewonnen haben. Wir schmeißen eine große Party oder gehen toll aus. Das neue Jahr wird meistens recht laut eingeläutet. Wenn nicht durch uns selber, dann mindestens durch die Nachbarn. 😉 Ich nehme den Jahreswechsel in diesem Blog zum Anlass über das vergangene Jahr, 2017, nachzudenken. Mal inne zu halten und einen Rückblick zu wagen.

Weiterlesen »
Sprechblasen
Coaching
Lydia Riedewald

Die glorreichen Drei

Zum Start in die Feiertage gibt es heute 3 kleine Tipps für den Alltag. Vielleicht entscheiden Sie sich ganz bewusst, diese zum Start in ein neues Jahr in Ihren Alltag zu integrieren. Üben Sie schon mal über die Feiertage. 😉 Die glorreichen Drei brauchen Sie nicht gleichzeitig umsetzen. Nehmen Sie sich einfach den Tipp heraus, der beim Lesen gerade die größte Resonanz in Ihnen erzeugt hat. Viel Mut & Erfolg bei der Umsetzung.

Weiterlesen »
Optimismus - halb voll oder halb leer?
Burnout
Lydia Riedewald

Herzlich Willkommen bei meinem neuen Blog!

Ich möchte mit etwas Persönlichem beginnen.
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende. (Oscar Wilde)
Dieser Spruch begleitet mich schon mein ganzes Leben. Nun gut, genau gesagt, seit der Oberstufe. Ich hatte Englisch Leistung und durfte auch etliches von Oscar Wilde lesen. Seit dem ist er mein Lieblingsschriftsteller.

Weiterlesen »